Am 27.02.2001 namenslos im Gästebuch von Ebenda entdeckt

fühle mich traurig und einsam,
dieser schmerz ist mir so bekannt,
aber eigentlich hat sich doch so vieles geändert?
nein, die zeit ist nur gerannt,
anderer tag ,anderer ort,
aber doch die gleiche festung,
ich mag diesen schauplatz nicht!
alles bricht über mir ein,
ich werde erdrückt,
es sind die trümmer meiner jugend,
weiß nicht,
wie ich sie von mir stemmen soll,
befreien wird mich niemand,
diesen weg muß ich alleine gehen,
es ist mein schwerster -
ich will nicht mehr bestimmt werden!