Peeping Tom - ein Bildschirmschoner mit kulturellen Ambitionen


Normalerweise sollte man ja nicht auf die Idee kommen das ein Bildschirmschoner einen kulturellen Beitrag in ebenda leisten könnte. Dieser hier tut es auf seine Weise.
Wird er gestartet, verbindet er sich mit einer Suchmaschine und stellt die Suchwörter welche just in diesem Moment eingegeben werden auf dem Bildschirm dar.
Das Ganze erinnert schon an Gedankenausschüttung aus dem Stegreif. Eine spontane Performance von mehreren Menschen zur gleichen Zeit, welche nichts voneinander wissen. Und nicht mal wissen das sie gerade an einer Performance teilnehmen. Da könnte doch so mancher Performance-künstler neidisch werden?
Der Bildschirmschoner bekam sogar einen Preis bei den Filmfestspielen in Cannes.

> Der Link zum runterladen des Bildschirmschoners